Von dem Abteilungsleiter, August 19

Liebe Aktive und Freunde der Tennisabteilung,

nun ist es auch offiziell. Die Gentelmänner dürfen sich Badischer Meister im Gentlemen Evening Cup 2020 in der AK35 nennen. Wie berichtet war es uns unklar, ob der Titel vergeben wird, da die Runde mit weniger Mannschaften wie im Vorjahr gespielt wurde und auch kein Endturnier zustande kam. Der Pokal und Urkunde wurden uns zugesandt. Da seitens des Verbands kein Spielleiter oder Verbandsvorstand für die Ehrung erwartet wird, werden wie diese Ehrung bei passender Gelegenheit in eigener Runde durchführen. 

Nachdem das Damenteam im BTV Pokal sein Halbfinalspiel am 5. August beim TC Gernsbach gewinnen konnte, stand für Sina und Vanessa am Donnerstag 13. August das Finalspiel beim TC Ketsch an. Leider hatten die Damen des TC Ketsch die Empfehlung des Verbandssportwart, die B-Runde mit Spielern und Spielerinnen ab AK 13 einzusetzen, nicht allzu ernst genommen. Somit musste Vanessa es mit einer Spielerin mit AK10 aufnehmen. Letztendlich wurde das Spiel im Matchtiebreak des entscheidenden Doppels sehr knapp von Ketsch gewonnen. Lest Martinas Bericht dieses Finals in diesem Blog.

Dennoch ist dies ein Toppergebnis der jungen Damen und Herren was viel Spannung in den jetzt anstehenden Mixed-Runde verspricht. 

Wir haben für die Mixed-Mannschaft eine Platzreservierung für das Training eingerichtet: mittwochs Platz 3 und 4 von 18:00 – 20:00 Uhr. Die Reservierung gilt bis Ende der Verbandsrunde Mixed am 12. September. Die aktuelle gültigen Platzreservierungen sind in diesem Blog zu finden.

SPIELBERICHTE der MIXED MANNSCHAFT

Am Samstag 22.August fand das erste Mixed Verbandsspiel in unserer Vereinsgeschichte statt. Die Vorfreude und auch die Aufregung waren sowohl bei den Spielern und Spielerinnen als auch bei den Zuschauern riesengroß.

In der ersten Runde spielten Daniel Gartner, Vanessa Ühlin und Melanie Pacner.
Während die beiden Damen leichtes Spiel hatten, musste sich Daniel seine Punkte hart erkämpfen. Trotz einer kämpferisch hervorragenden Leistung musste er sich mit 4:6,4:6 geschlagen geben.

Die zweite Runde mit Luca Ühlin, David Gartner und Sina Ühlin verlief ähnlich der ersten Runde. Während David und Sina ihre Spiele bereits erfolgreich beendet hatten, startete Luca nach 2:6; 2:5 Rückstand noch einmal durch, gewann den zweiten Satz mit 7:5 und am Ende auch das Spiel im Matchtiebreak mit 10:7. Endlose, auf Sicherheit spielende Ballwechsel, prägten den Tiebreak, die (An-) Spannung war kaum zu überbieten.

So stand es nach den Einzeln bereits 5:1, das Gesamtspiel war also bereits gewonnen und man konnte entspannt die anschließenden Doppel verfolgen.

Diese wurden dann auch deutlich gewonnen, sodass der erste Sieg mit 8:1 eingefahren werden konnte. Die Mannschaft stellte sich nach den Einzeln auf dem Bild unten vor, v.l.n.r., Vanessa Ühlin, Daniel Gartner, Melanie Pacner, Luca Ühlin, Sina Ühlin und David Gartner.

2. Spieltag der Mixed Mannschaft beim TC Mörsch

Am 29. August musste unsere Mixed Mannschaft zum ersten Auswärtsspiel beim TC Mörsch antreten.

Während alle drei Mädels in den Einzeln keine Schwierigkeiten mit ihren Gegnerinnen hatten und David mühelos sein Spiel gewann, hatte Luca auf Punkt 1 gegen einen sehr erfahrenen älteren Spieler schwer zu kämpfen und verlor trotz guten Spiels.

Das Spiel des Tages lieferte eindeutig Daniel, der förmlich wie ein Löwe kämpfte, nicht nur gegen den Spieler mit LK 12 vom TC Mörsch, sondern mal wieder hauptsächlich gegen sich selbst…. zumindest im ersten Satz, den er dann leider mit 3:6 verlor. Nach einer grandiosen Aufholjagd voller Emotionen konnte er den zweiten Satz mit 7:5 für sich entscheiden, sodass der Matchtiebreak die Entscheidung bringen musste.
Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten, die Zuschauer fieberten mit und konnten es kaum fassen, dass Daniel am Ende mit 10:7 gewann. Wem war es zu verdenken, dass sogar die ein oder andere Träne floss.

Nachdem die Entscheidung wiederum nach den Einzeln mit 5:1 gefallen war, konnten unsere Spielerinnen und Spieler ohne Druck die Doppel bestreiten und gewannen, wie beim ersten Spiel letztendlich mit 8:1. 

3. Spieltag der Mixed Mannschaft beim TC Elchesheim-Illingen am 05. September

Bereits im Vorfeld des Spieltages war klar, dass es sich bei dieser Begegnung um das „vorgezogene“ Endspiel handelte, da beide Mannschaften bislang noch kein Spiel verloren hatten.
Auf Wunsch der Gegner wurde mit der Partie bereits um 9.30 begonnen, was für einige unserer Spieler, insbesondere David und Vanessa eindeutig zu früh war.
Melanie machte mit ihrer Gegnerin kurzen Prozess und gewann klar mit 6:2, 6:2 während David und Daniel nicht gewinnen konnten und in jeweils zwei Sätzen verloren.
Nun lag man nach der ersten Runde mit 1:2 Spielen zurück und es zeichnete sich ab, dass nur die Mädels durch ihre Siege dazu beitragen konnten, dass die Partie nicht bereits vorzeitig nach den Einzeln entschieden war.

Luca war gegen einen überragend spielenden Gegner chancenlos, während Sina endlich mal wieder zeigen konnte, was sie draufhat und ihrer Gegnerin mit einem 6:1, 6:1 Erfolg keine Chance lies.
Vanessa, die nach 0:3 Rückstand aus ihrem Schlafmodus erwachte, erkämpfte sich den ersten Satz mit 7:5 und konnte auch den zweiten Satz mit 6:2 für sich entscheiden.

Der Ausgleich war geschafft 3:3 nach den Einzelspielen.

Die „altbewährte“ Doppelaufstellung mit Vanessa und Daniel, Melanie und Luca, sowie Sina und David musste die Entscheidung bringen.

Während Sina und David bereits zum dritten Mal in Folge ihr Doppel mit 6:0,6:0 gewannen und fast zeitgleich mit Melli und Luca (6:1,6:1) fertig waren, war klar, dass das Spiel insgesamt nicht mehr verloren werden konnte. 

Die Erleichterung war Vanessa und Daniel förmlich ins Gesicht geschrieben, konnten die Beiden nun befreit aufspielen und gewannen ihr Spiel im Matchtiebreak mit 10:8. Am Ende gewann die Mannschaft mit 6:3 und kann nun am nächsten Samstag beim Heimspiel mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten TF Gräfenhausen den Gruppensieg erreichen. Wir hoffen, wie in den vergangenen Spielen auf zahlreiche Unterstützung.

Untenstehend die Mixed Partner. Darunter der aktuelle Tabellenstand. 

"

BTV POKAL FINALSPIELE DER DAMEN B.

Nachdem das Halbfinale beim TC Gernsbach mit 2:1 gewonnen wurde stand nun am vergangenen Donnerstag das Finale der B- Pokalrunde Nord beim TC Ketsch an. Bereits im Vorfeld war bekannt, dass die Gegnerinnen mit LK 10 und 13 keine leichte Aufgabe werden und somit gingen Vanessa und Sina mit der Einstellung ins Spiel: „Endspiel erreicht, locker bleiben, den einen oder anderen Punktgewinn mitnehmen“.

Vanessa`s Gegnerin spielte in einer anderen Liga, machte im ersten Satz keine Fehler, sodass das Spiel 0:6; 2:6 endete. Anders sah es bei Sina aus, die ihrer Gegnerin keine Chance lies, sie durch ihre Spielweise dermaßen zum Laufen brachte und somit in der Folge das Spiel mit 6:2; 6:2 gewann.

Von dem Abteilungsleiter, August 4

Liebe Aktive und Freunde der Tennisabteilung,

schon eine Woche nach der letzten E-Zeitung gibt es wieder Neues zu berichten.

Zuerst möchte ich weitere Schnupperpässler bei uns begrüßen. Familie Karolus mit Swantje, Nico und die Kinder Janne und Joona wollen die Ferienzeit zu Hause nutzen, um wieder ins Tennis einzusteigen. Eine besondere Begrüßung unsererseits für Björn Goldschmidt. Sein Name dürfte dem einen oder anderen bekannt sein. Warum das so ist, erfährt ihr auf dieser Seite.

UNSERE ANLAGE – IMMER WAS ZU TUN

Hubert Plattenleger 400x533

Viele fleißige Aktiven zeigten in den vergangenen Tagen und Wochen, dass mehr in sie steckt wie Tennisspielen. Hubert und Jörn, haben angefangen den Fußweg entlang den Tennisplatz waldseitig mit Platten auszulegen. Platten die Jörn sich aus der weiteren Umgebung besorgt hat und so sukzessiv von Hubert verlegt wurden. Die verbleibenden Fugen werden mit Flüssigzement aufgefüllt sodass der Weg frei von Unkraut bleib und sehr gut begehbar ist.

Somit entsteht weniger Arbeit mit der Platzpflege aber dennoch genug. Es freut mich, dass hin-und-wieder jemanden die bereitstehenden Rechen und Spaten greift um den Unkraut auf dem Platz dem Garaus zu machen. Gerade wegen den Besuchern den wir bei den anstehenden Heimspielen der Mixed Runde erwarten, soll unsere Anlage Tipp Top aussehen.

Geschrieben von Gerard

BTV FINALSPIELE AM 23. UND 24. JULI 2020

Am donnerstags, 23. Juli spielten Vanessa und Sina beim MTV Karlsruhe.sinavanessa

Die Nervosität war beiden Spielerinnen anzumerken. Insbesondere Vanessa, deren Aufschlägeim ersten Satz nicht ins Feld kamen und die dementsprechend ihre Aufschlagspiele verschenkte, kam nicht richtig ins Spiel und verlor am Ende mit 3:6;3:6. 

Sina konnte in ihrem Spiel weder Vor-noch Rückhand durchziehen, sodass bereits am Anfang klar war, dass das Match nur über den K(r)ampf :) gewonnen werden konnte. Ihre Laufstärke kam ihr mit zunehmender Spieldauer zugute, sodass sie schließlich mit 6:4;6:3 gewann.

Nun musste erstmals das Doppel entscheiden. Gleich zu Beginn riss an Vanessa´s Schläger die Saite, was sich als gutes Omen herausstellte, denn plötzlich kam der Aufschlag wieder. Die Chance zur 3:0 Führung wurde leider nicht genutzt und so lagen die Mädels im ersten Satz mit 3:4 zurück. Ewig andauernde Ballwechsel, aufmunternde Worte von David, der auch fleißig Bananen verteilte, führten zur 6:4 Führung. Der zweite Satz wurde dann bei einbrechender Dunkelheit deutlich mit 6:1 gewonnen.

Die Mädels spielen nun am kommenden Mittwoch, den 05. August 2020 um 17 Uhr beim TC Gernsbach in der Endrunde Nord, bedauerlicherweise wieder auswärts, wir hoffen, dass das Daumendrücken von zu Hause als Unterstützung ausreicht.

Vielen Dank unseren Fans, insbesondere Walter, Roland, Iris, Birgit, Helga, David, Luca und den Großeltern Wolfgang und Christa für eure Unterstützung.

Mixed Mannschaft Spielplan 

Es freut uns alle sehr, dass wir in diesem Jahr auch ein Mixed-Mannschaft melden können. In einem Mixed-Verbandsspiel werden drei Herreneinzel, drei Dameneinzel und drei Mixed gespielt. Seit vor zwei Jahren der Verband erlaubt hat, dass auch Herren aus der GEC-Riege an der Mixed-Runde teilnehmen können, hatten wir gehofft, diese Mannschaft zusammenzubringen.

Aber erst in diesem Jahr, nach der Rückkehr von einigen jungen Herren und unter Mitwirkung des TC Durlach können wir eine spielstarke Mannschaft melden (TSG SG-Stupferich/TC Durlach). Bei den Herren spielen von Stupferich Daniel und David Gartner sowie Luca Ühlin (TC Durlach) ergänzt von Nico Kohler, Martin Neumann und Simon Leimbeck aus der GEC Mannschaft. Bei den Damen spielen Vanessa und Sina Ühlin ergänzt von ihrer Freundin Meli. Ihre Spiellizenzen liegen beim TC Durlach. Die Topp Ladies der Damen Ü40, Iris, Birgit und Martina ergänzen die Mannschaft.

Die Gruppeneinteilung und Spielplanung wurden bereits bekanntgegeben und sind in dieser E-Zeitung unter „Verbandsspiele“ aufgenommen. Das erste Spiel findet am 22. August auf unserer Anlage statt. Es werden anspruchsvolle Begegnungen erwartet. Bitte achtet darauf, dass bei den Heimspielen am 22.8 und 12.9, Platz 1-3 von 13-18:00 Uhr benötigt werden.

spielplan mixed

Von dem Abteilungsleiter, 29 Juli

von Normalität im Spielbetrieb können wir noch nicht reden. Gerade in den letzten Tagen, wo sich immer wieder kleinere oder größere Infektionshotspots bilden, müssen wir alle alert bleiben und die Verordnungen und Empfehlungen beachten. Das bedeutet konsequent die Anwesenheitsliste ausfüllen und die Platzbelegung mit den Spielmarken nachweisen. Es gehört auch dazu bei größerem Interesse der Aktiven Doppel zu bilden und wenn man sieht, dass andere warten, rechtzeitig aufhören. Beim Zuschauen bitte auch Abstand bewahren.

Von dem Abteilungsleiter, Juli 9

Liebe Aktive und Freunde der Tennisabteilung,

es geht rasant weiter in unserer Tennisabteilung. Es gibt einige Neuigkeiten, von denen wir euch in Kenntnis setzen wollen. Belegtafel/Spielmarken Seit unseren Anfangsjahren gibt bereits die Belegtafel, auf der ihr mit der Spielmarke Belegzeit und Platz festlegt. Hier haben wir ein kleine Verbesserung durchgefuehrt. Bitte lese diese Seite.

BTV-POKAL

Der Badische Tennisverband führt einen neuen Pokalwettbewerb für 2er-Teams ein. So möchte man vor allem denjenigen Spielerinnen und Spielern, die in diesem Jahr nicht oder nur reduziert an der klassischen Verbandsrunde teilnehmen können, ein Ersatzangebot bieten.

Von dem Abteilungsleiter, Juli 2

Es ist auch einiges passiert in den letzten Tagen.

Es gibt immer wieder neue globale Verordnungen für den Sport des Innenministeriums und der Stadt, worauf der Badische Tennisverband Richtlinien für das Tennis erstellt. Richtlinien die z.T. inkohärent sind, sich widersprechen, und nicht nachvollziehbar sind und die von den Tennisvereinen interpretiert und ausgeführt werden. Zu eurer Information sind die neuesten Hinweise des BTVs dieser E-Zeitung beigefügt.

Das Miteinander auf unsere Tennis Anlage.

Ich möchte euch nochmal nachdrücklich bitten, unbedingt eure Platzbelegung mit Spielmarken zu markieren und Namen der teilnehmenden Spieler in der bereitliegenden Liste einzutragen. Wir sind dazu verpflichtet, diese Listen lückenlos zu führen! Bitte auch die Spielzeiten einhalten, nach Ablauf der Belegungszeit (60 Minuten Einzel, 90 Minuten Doppel) den Platz abziehen und freigeben. Die übliche Praxis, weiter zu spielen, wenn niemand wartet, ist nur dann OK, wenn man sieht, dass keine Spieler warten! Ggf. den Wartenden ermutigen.

Von euer Abteilungsleiter, 6 Juni

Liebe Aktive und Freunde der Tennisabteilung,

So langsam lichten sich die Corona-Verordnungen, die auch das Tennisspiel, die Verbandsrunden, Turniere und das Miteinander betreffen. Aktuelle Informationen der Tennisabteilung sowie des Verbandes findet ihr in der E-Zeitung von 6. Juni und auf diese Webseiten.

Der Badische Tennisverband hat am 4. Juni ohne weitere Hinweise auf seiner Startseite eine Mitteilung publiziert, dass Doppelspielen ab sofort wieder erlaubt ist. Laut Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten ist auch das Indoor Training unter gleichen Voraussetzungen wie draußen wieder erlaubt. Somit ist Tennis in unsere Halle wieder erlaubt.

Tennis in Corona Zeiten - Mai 2020

Liebe Aktive und Freunde der Tennisabteilung,

Die erfreulichste Mitteilung der letzten Wochen ist natürlich, dass Tennisspielen im Freien unter gewissen Randbedingungen wieder möglich ist.

Über diese Randbedingungen haben wir euch in der Kurz-E-Zeitung von 11. Mai informiert. Wer diese E-Zeitung nicht mehr findet, kann alles auf unsere Webseite hier nachlesen. Außerdem haben wir die Maßnahmen im Tennishäuschen ausgehängt und dazu die Texte des BW Innenministeriums und des Badischen Tennisverbandes ausgelegt.


Einzug Freiplatzgebühr

Wir weisen darauf hin, dass in der kommenden Woche die Gebühr der Freiplatzberechtigung (Beitrag Tennisabteilung) eingezogen wird. In der JHV der SG Stupferich wurde von den Mitgliedern den Vorschlag der SG Vorstand zur Erhöhung von Beiträgen, Gebühren und Mieten zugestimmt. Die Freiplatzgebühr Tennis beträgt ab dieser Saison:

Einzelmitglied ab 18 Jahre 90 Euro
Einzelmitglied unter 18 Jahre 54 Euro
Einzelmitglied ermäßigt 54 Euro
Ehepaare 150 Euro
Erste Kind unter 18 Jahre 30 Euro
Weitere Kinder unter 18 Jahre 18 Euro


Weitere Info über alle Beiträge, Gebühren und Miete auf dieser Seite der SG Stupferich.


Information zu den Verbandsspiele der Jugend und Jugendtraining

Hallo zusammen,

zunächst einmal begrüße ich euch alle zur Sommersaison 2020, insbesondere die 10 „neuen“ Kinder und Jugendliche, die sich, zum Teil mit ihren Eltern, in diesem Sommer für eine Mitgliedschaft in der Tennisabteilung entschieden haben.

Seit dem 16. März 2020 hat kein Jugendtraining mehr stattgefunden, umso erfreulicher ist es, dass wir seit dem 11. Mai 2020 wieder auf unserer Anlage spielen dürfen. Zunächst werden die ausgefallenen Trainingsstunden nachgeholt, ab Juli beginnt dann wieder der reguläre Trainingsbetrieb.

Unser Trainerteam Wolfgang und Adrian wird in diesem Jahr von Chiara unterstützt.

Nach Rücksprache mit den Eltern der U 18 Mannschaft werden wir an der Meldung für die Verbandsrunde festhalten. Es bleibt abzuwarten, wie der Badische Tennisverband nach Ablauf der Meldefrist (31.05.2020) entscheidet, ob und in welcher Form die Medenspiele stattfinden hängt von der Entscheidung der Landesregierung ab. Ich denke, dass wir spätestens Ende der Pfingstferien mehr erfahren werden.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Tennis, bleibt verletzungsfrei und gesund.

Eure Martina


Ein Beitrag des Technischen Leiters

Nachdem durch den großen Regen Anfang Mai die Plätze sehr aufgeweicht waren, hat sich die Situation deutlich gebessert. Die Plätze haben inzwischen eine nahezu ausreichende Festigkeit und ich werde in den nächsten Tagen die Nylonbesen entfernen. Dann wird mit den Schleppnetzen der gesamte Platz abgezogen. Bitte nicht vergessen eventuelle Löcher mit dem Schuh wieder zu egalisieren und zuzutreten.

Das neue Trennnetz zwischen Platz 1 und 2 hat inzwischen seine Wirkung bewiesen, wir werden in Kürze ein weiteres zwischen Platz 3 und 4 installieren, sodass auch ein ungestörtes Training möglich ist.

Ein weiterer wichtiger Punkt besonders in Anbetracht des erwarteten heißen Sommers: wässern, wässern, wässern, und zwar ausreichend! Die Anleitung hängt unter den Schaltuhren in Infohäuschen.

Ich wünsche euch angenehme Spiele auf gepflegten Plätzen

Euer Jörn Patzelt


Die Tennissaison 2020 beginnt:

Vom Innenministerium der Landesregierung Baden-Württemberg wurde eine globale Leitlinie publiziert, wonach in BW der Breiten- und Leistungssport im Freien ab 11. Mai wieder möglich ist. Diese Leitlinie kann man hier nachlesen. Basierend darauf hat der BTV nun explizite Leitlinien und Empfehlungen erarbeitet. Diese sind auf der Startseite des BTVs nachzulesen. Wir bitte von diese Leitlinien und Empfehlungen Kenntnis zu nehmen und zu beachten. Für die Tennisabteilung haben wir Hinweise für das Tennisspiel auf unserer Anlage abgesprochen. Diese folgen in dem nachstehenden Beitrag.


Regelungen für Tennis auf unsere Anlage SG Stupferich ab 11. Mai:

  1. Aufenthalt auf der Tennisanlage
    Das Betreten und Verlassen des Platzes erfolgt auf direktem Weg! Ein Aufenthalt neben dem eigentlichen Spiel ist untersagt!

  2. Umkleideräume und Duschen sind gesperrt
    Bitte ziehe euch zu Hause um und duscht zu Hause

Bericht der JHV Förderverein SG Stupferich am 3. Februar und der SG Stupferich am 7. Februar

Der Förderverein verwaltet bekanntlich die Einnahmen aus der Bandenwerbung auf den SG Sportplätzen sowie die Photovoltaik. Der Förderverein ist gemeinnützig und somit von einigen Steuern befreit. Der 1. Vorstand ist Josef Becker. Weitere Infos findet man auf den Webseiten der SG Stupferich. Nach Abzug von Kosten spendet der Förderverein den Nettoerlös an die Sportgemeinschaft Stupferich. So auch in diesem Jahr. Bei der JHV wurde die Kasse geprüft und der Vorstand entlastet. Bei den Neuwahlen wurden die alten Amtsinhaber alle ohne Gegenstimme wiedergewählt.


Platzinstandsetzung 2020

Natürlich sind die Aktiven vor Beginn der Freiplatzsaison aufgefordert, bei der Instandsetzung der Plätze zu helfen. Die Koordination der Arbeiten und Einsätze obliegt unseren Technischen Leiter, Jörn Patzelt. Neben den „großen Einsätze“ z.B. das eingewehten Laub zu entfernen und die Linien von den Steinen zu befreien, sind viele spezielle Einsätze nötig, z.B. zurückschneiden des waldseitigen Bewuchses und das Anbringen des Trennnetzes zwischen Platz 1 und 2.

Jörn wird die Aktiven direkt ansprechen. Wir bitten euch uns zu unterstützen und zu helfen. Kontaktdaten hier.


 


Bericht Einladungsturnier am 3. Oktober

Bei kühlem, aber trockenem Wetter trafen sich 10 Herren und 6 Damen für das jährliche Einladungsturnier. Wir konnten Marlies und Hans Morlock der Tennisabteilung SC Wettersbach und Gerlinde und Wolfgang Hohmeister der Tennisabteilung der SV Ka-Beiertheim sowie Vertreter unserer Sponsoren, Richard Pollok von der Sparkasse Karlsruhe und Hans Schleger, Inh. der KFZ Sachverständiger Büro Elflein als Gäste begrüßen. Unserseits standen 4 Damen sowie 6 Herren bereit zur Teilnahme. Insgesamt 16 TN (Bild unterstehend).


Tennis im Winter

Bekanntlich gibt es neben den Außenplätzen bei SG Stupferich einen Spielplatz in der Tennishalle. Dieser Platz hat einen Teppichboden, auf dem ein Kunststoffgranulat ausgebracht ist. Es ist eine gelenkschonende Auflage, trotz des etwas harten Untergrunds.

Der Tennisplatz in der Halle wird vermietet. Um darin zu spielen ist die Mitgliedschaft in der SG Stupferich und der Tennisabteilung keine Voraussetzung. Jeder Tennisspieler kann den Hallenplatz mieten. Die Belegung in der Wintersaison vom 1. Oktober bis 30. April ist durchweg gut. Der aktuelle Stand der Belegung ist hier zu sehen. 

Weitere Information auf dieser Seite


VIP TURNIER AM 21. JULI

Am Sonntag kamen sechs Karlsruher Prominente zu uns für ein entspanntes Mixed Turnier. Fünf tennisspielende Richter/-innen und Anwälte aus Karlsruhe, der Stadt des Rechts, sowie ein Ex-Profifußballer der KSC ergänzt mit Martin Neumann bildeten eine Mannschaft, die zusammen mit unseren Aktiven jeweils ein Mixedpaar bildeten. Wegen kurzfristiger Absage eines Teilnehmers wurde Manfred Dichtl vom TC Eurasburg in Bayern gebeten als Gast teilzunehmen. Ergänzt wurde das Feld dankenswerterweise durch Walter Kritikos und unsere Damenmannschaft. Nachdem Helga kurzfristig absagen musste war Uschi Müller bereit, in ihrer alten Riege mitzuspielen.


Festabend 40 Jahre Tennisabteilung am 20. Juli

 Am Festabend waren etwa 50 Aktive und ehemalige Mitglieder der Tennisabteilung sowie Ehrengäste zugegen. Mit einem Sektempfang wurden die Gäste im Hof der SG Stupferich begrüßt. Der Wettergott bereitete dem Empfang jedoch nach etwa einer halben Stunde ein unerwartetes Ende, sodass wir früher wie geplant im Klubrestaurant Akropolis zusammenkamen.


Tennisgeschicklichkeit für Jung und Alt beim Sommerfest

Nach dem historischen Tennisturnier, war es an der Jugend mit Schläger und Tennisball eine Anzahl Übungen durchzuführen. Die Spiele waren von Manfred Zeidler entwickelt und entpuppten sich doch als schwierige Aufgaben. Dennoch hatten die Teilnehmer viel Spaß dabei und waren bis zum späten Nachmittag nicht vom Platz zu bewegen. Ball prellen und gleichzeitig Slalom um Pylone laufen ist doch nicht so einfach.Aber alle freuten sich nachher über die Urkunde, Medaille und ein Eis.

ballprellen 240x360medaillen 410x360


Historischen Tennismatch am Festwochenende 40 J. Tennisabteilung

Um 15:00 Uhr trafen 12 Damen und Herren, gekleidet wie man vor 100 Jahre Tennis gespielt hat, sich für ein lustiges Tennisspiel. Mit antiken Holzschlägern und in zeitgemäßer Kleidung war das Tennisspielen mehr eine Belustigung als eine Leistung. Die anwesende Jugend wurde wie in den großen Turnieren als Ballkinder engagiert. Moderiert wurde das Turnier von Elke Gaier, die die Tennisspieler wie anno 1919 mit der Marschmusik „Einzug der Gladiatoren“ um Auftritt bat.

historisch 600px

Auf dem Bild in historischer Sepiafarbe die Tennisspielerinnen und -spieler Rolf, Vanessa, Manfred, Betty, Uschi, Martina, Helga, Iris, Joern, Sina und Roland. Auf dem Bild fehlt Birgit.

 


Schleifchen Turnier 2019

Sechs Damen und zwei Herren bildeten die Teilnehmer am Schleifchen Turnier bei der Saisoneröffnung. Die Anzahl der Teilnehmer hat unsere Erwartungen leider nicht erfüllt, dafür gab es auch verschiedene Gründe. Die Turnierleiterin Helga konnte somit insgesamt 4 Doppel, 2 Mixed und 2 Damendoppel auf die Plätze schicken.

Bei einem Schleifchen Turnier bekommt jeder Teilnehmer bei Turnierbeginn ein kleines Bündel mit 5 Stoffstreifen. Die Paare werden ausgelost, danach wird ein vorher festgelegter Zeitraum gespielt. Wenn die Zeit abgelaufen ist, erhalten die Gewinner jeweils einen Stoffstreifen vom anderen Paar. Danach werden die Paarungen neu ausgelost und wieder wird gespielt.