Bericht des Abteilungsleiters 2021

Gerard Rozing120x160


Auch die Tennissaison 2021 wurde von der zweite, dritte Corona Infektionswelle nachdrücklich geprägt. Nachdem ab November 2020 nur Einzelspiel in der Tennishalle erlaubt war, musste ab Mitte Dezember die Tennishalle geschlossen werden. Nachdem die sog. 7-Tage Fallinzidenz Anfang März zurück gegangen war, wurde das Einzelspiel in der Halle wieder erlaubt. Für die ausgefallene, bezahlte Mieten wurde in Mai von der SG Stupferich eine sehr kulante Regelung getroffen.

Wegen eine erneute Infektionswelle ab Mitte April, wurde vom Verband der Start der Verbandsspiele um 6 Wochen verschoben und konnten erst ab den 8. Juni alle Medenspiele sowie die Verbandsspiele der GEC durchgeführt werden. Über die sportlichen Ergebnisse berichtet nachher unserer Sportlichen Leiterin Helga Hoffmann.

Die Tennisabteilung hatte in der vergangenen Saison 85 Aktive. Davon waren 63 Erwachsenen und 22 Jugendliche (Geburtsjahr >2002). Zusätzlich gab es 10 Schnupperpässler sowie weiterhin zwei Personen mit Platzmiete. Ansonsten waren im Sommer auch einige Jugendliche ohne Freiplatzberechtigung im Training. Einzelheiten im Bericht der Jugendreferentin.

In diesem Jahr hatte der Tennisabteilung 6 Zugängen bei den Erwachsenen und drei Jugendliche. 8 Schnupperpässe wurde ausgegeben wovon 4 zur Saisonmitte.

Prominente Abgänge in diesem Jahr sind Annette Pischtiak, Gunnar Günther, die zu den Gründergeneration der Tennisabteilung gehören aber altersbedingt nicht weiter Tennis spielen können. Auch Heinz Jerke hat uns mitgeteilt in der nächsten Saison nicht mehr zu spielen. Ebenso wurde Janis Jerke abgemeldet.

Wir hoffen, dass die diesjährigen Schnupperpässler im nächsten Jahr aktiv bei uns spielen, ebenso die mittrainierenden Jugendlichen, die dann auch aktiv miteinander spielen und für eine Jugendmannschaft bereitstehen.

Die leichte Zunahme der Anzahl der Aktiven ist positiv zu bewerten. Ich denke, dass die Entwicklung der Abteilung damit weiter voranschreitet. Wir brauchen weitere Neuzugänge, aus der mittleren Altersschicht 30-50 Jahre, die in nahe Zukunft Führungsverantwortung in der Abteilung und in der SG Stupferich übernehmen können. Einsicht in der Vorstandsarbeit wurde von mir in einem Kurzartikel in der E-Zeitung verteilt und auf unsere Webseiten publiziert.

Die Unsicherheiten anfangs der Saison in April und Mai zu trotz, wurde unter der Regie der Technischer Leiter unsere Anlage spielbereit gemacht. Vielen Dank an den Aktiven die bei den Arbeitseinsätze und darüber hinaus geholfen haben. Ein besonderes großes Lob gehört Hubert Doll dessen Einsatz nicht zu bremsen war. Unserer Technischen Leiter wird seinen Bericht darauf eingehen.

Ankündigungen von Verbandsspielen, Turniere, Platzbelegungen, Aktivitäten, Berichte, und wichtige Informationen wurden in diesem Jahr bis heute in 16 E-Zeitungen publiziert und zugestellt. Parallel dazu sind die meiste diesen Artikeln auf unsere Webseiten verfügbar. Alle Ausgaben der E-Zeitungen sind archiviert und im Menü „Über uns" und Menüpunkt "Archiv" hier nachzulesen.

Leider waren wir in diesem Jahr beim Fotografieren weniger fleißig. Die verfügbaren Bilder des Jahres findet man auf meinem privaten Server unter diesem Link. Bekanntlich wird ein Account auf diesem Server benötigt. Wer seinen Accountnamen sowie Passwort nicht mehr kennt, soll mir benachrichtigen.

Danksagung

Ich möchte diesem Bericht schließen mit meinem alljährlichen Dankeschön an alle, die in dieser Saison mitgewirkt haben:

  • bei der Vorstandschaft der SG-Stupferich im Namen des Vorstandsteams der Tennisabteilung für das Interesse an der Tennisabteilung, für die Unterstützung und für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.
  • bei meinen Vorstandskollegen in der Tennisabteilung, die oft von mir unbemerkt, vieles organisierten und auf die Reihe gebracht haben.
  • bei der Tennisschule Miro-Tennis und seinen Trainern, insbesondere bei Wolfgang Schäfer, Sport- und Jugendwart beim TC Mutschelbach, sein Engagement für die Zusammenarbeit mit der TC Mutschelbach, für die engagierte Trainingsarbeit mit den Kids und der Damenmannschaft.
  • bei den Mannschaftsführern, Betreuern der Jugendmannschaft und den Fans der Mannschaften.
  • bei allen anderen, die bei unseren Aktivitäten organisatorisch oder anderweitig tätig waren. Aber vor allem danke denen, die immer bereit waren auf der Anlage anzupacken im Frühjahr sowie über den Sommer.

Geschrieben von Gerard Rozing, Abteilungsleiter Tennis, November 2021