SPIELBERICHTE der MIXED MANNSCHAFT

Am Samstag 22.August fand das erste Mixed Verbandsspiel in unserer Vereinsgeschichte statt. Die Vorfreude und auch die Aufregung waren sowohl bei den Spielern und Spielerinnen als auch bei den Zuschauern riesengroß.

In der ersten Runde spielten Daniel Gartner, Vanessa Ühlin und Melanie Pacner.
Während die beiden Damen leichtes Spiel hatten, musste sich Daniel seine Punkte hart erkämpfen. Trotz einer kämpferisch hervorragenden Leistung musste er sich mit 4:6,4:6 geschlagen geben.

Die zweite Runde mit Luca Ühlin, David Gartner und Sina Ühlin verlief ähnlich der ersten Runde. Während David und Sina ihre Spiele bereits erfolgreich beendet hatten, startete Luca nach 2:6; 2:5 Rückstand noch einmal durch, gewann den zweiten Satz mit 7:5 und am Ende auch das Spiel im Matchtiebreak mit 10:7. Endlose, auf Sicherheit spielende Ballwechsel, prägten den Tiebreak, die (An-) Spannung war kaum zu überbieten.

So stand es nach den Einzeln bereits 5:1, das Gesamtspiel war also bereits gewonnen und man konnte entspannt die anschließenden Doppel verfolgen.

Diese wurden dann auch deutlich gewonnen, sodass der erste Sieg mit 8:1 eingefahren werden konnte. Die Mannschaft stellte sich nach den Einzeln auf dem Bild unten vor, v.l.n.r., Vanessa Ühlin, Daniel Gartner, Melanie Pacner, Luca Ühlin, Sina Ühlin und David Gartner.

2. Spieltag der Mixed Mannschaft beim TC Mörsch

Am 29. August musste unsere Mixed Mannschaft zum ersten Auswärtsspiel beim TC Mörsch antreten.

Während alle drei Mädels in den Einzeln keine Schwierigkeiten mit ihren Gegnerinnen hatten und David mühelos sein Spiel gewann, hatte Luca auf Punkt 1 gegen einen sehr erfahrenen älteren Spieler schwer zu kämpfen und verlor trotz guten Spiels.

Das Spiel des Tages lieferte eindeutig Daniel, der förmlich wie ein Löwe kämpfte, nicht nur gegen den Spieler mit LK 12 vom TC Mörsch, sondern mal wieder hauptsächlich gegen sich selbst…. zumindest im ersten Satz, den er dann leider mit 3:6 verlor. Nach einer grandiosen Aufholjagd voller Emotionen konnte er den zweiten Satz mit 7:5 für sich entscheiden, sodass der Matchtiebreak die Entscheidung bringen musste.
Das Spiel war an Spannung kaum zu überbieten, die Zuschauer fieberten mit und konnten es kaum fassen, dass Daniel am Ende mit 10:7 gewann. Wem war es zu verdenken, dass sogar die ein oder andere Träne floss.

Nachdem die Entscheidung wiederum nach den Einzeln mit 5:1 gefallen war, konnten unsere Spielerinnen und Spieler ohne Druck die Doppel bestreiten und gewannen, wie beim ersten Spiel letztendlich mit 8:1. 

3. Spieltag der Mixed Mannschaft beim TC Elchesheim-Illingen am 05. September

Bereits im Vorfeld des Spieltages war klar, dass es sich bei dieser Begegnung um das „vorgezogene“ Endspiel handelte, da beide Mannschaften bislang noch kein Spiel verloren hatten.
Auf Wunsch der Gegner wurde mit der Partie bereits um 9.30 begonnen, was für einige unserer Spieler, insbesondere David und Vanessa eindeutig zu früh war.
Melanie machte mit ihrer Gegnerin kurzen Prozess und gewann klar mit 6:2, 6:2 während David und Daniel nicht gewinnen konnten und in jeweils zwei Sätzen verloren.
Nun lag man nach der ersten Runde mit 1:2 Spielen zurück und es zeichnete sich ab, dass nur die Mädels durch ihre Siege dazu beitragen konnten, dass die Partie nicht bereits vorzeitig nach den Einzeln entschieden war.

Luca war gegen einen überragend spielenden Gegner chancenlos, während Sina endlich mal wieder zeigen konnte, was sie draufhat und ihrer Gegnerin mit einem 6:1, 6:1 Erfolg keine Chance lies.
Vanessa, die nach 0:3 Rückstand aus ihrem Schlafmodus erwachte, erkämpfte sich den ersten Satz mit 7:5 und konnte auch den zweiten Satz mit 6:2 für sich entscheiden.

Der Ausgleich war geschafft 3:3 nach den Einzelspielen.

Die „altbewährte“ Doppelaufstellung mit Vanessa und Daniel, Melanie und Luca, sowie Sina und David musste die Entscheidung bringen.

Während Sina und David bereits zum dritten Mal in Folge ihr Doppel mit 6:0,6:0 gewannen und fast zeitgleich mit Melli und Luca (6:1,6:1) fertig waren, war klar, dass das Spiel insgesamt nicht mehr verloren werden konnte. 

Die Erleichterung war Vanessa und Daniel förmlich ins Gesicht geschrieben, konnten die Beiden nun befreit aufspielen und gewannen ihr Spiel im Matchtiebreak mit 10:8. Am Ende gewann die Mannschaft mit 6:3 und kann nun am nächsten Samstag beim Heimspiel mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten TF Gräfenhausen den Gruppensieg erreichen. Wir hoffen, wie in den vergangenen Spielen auf zahlreiche Unterstützung.

Untenstehend die Mixed Partner. Darunter der aktuelle Tabellenstand. 

"