Das Miteinander auf unsere Tennis Anlage.

Ich möchte euch nochmal nachdrücklich bitten, unbedingt eure Platzbelegung mit Spielmarken zu markieren und Namen der teilnehmenden Spieler in der bereitliegenden Liste einzutragen. Wir sind dazu verpflichtet, diese Listen lückenlos zu führen! Bitte auch die Spielzeiten einhalten, nach Ablauf der Belegungszeit (60 Minuten Einzel, 90 Minuten Doppel) den Platz abziehen und freigeben. Die übliche Praxis, weiter zu spielen, wenn niemand wartet, ist nur dann OK, wenn man sieht, dass keine Spieler warten! Ggf. den Wartenden ermutigen.

Das ist deshalb besonders wichtig, um den neuen Aktiven insbesondere den Jugendlichen, die mit den Gepflogenheiten noch nicht so vertraut sind, Gelegenheit zum Spielen zu geben. Die ältere Generation bitten wir ihr Spiel so viel wie möglich tagsüber zu verlegen sodass Berufstätige am Abend Spielraum haben.

Es ist euren VS-Team nicht möglich, ständig auf dem Platz zu sein und auf die Einhaltung der Maßnahmen zu schauen. Wichtig ist nach wie vor, den Mindestabstand von 1.5 m einzuhalten auch beim Nachklatsch. Umgekehrt ist jeder Aktive berechtigt und verpflichtet, wenn nicht eingehängt wurde, aber auf einem Platz gespielt wird, die betroffenen Spieler anzusprechen und nach deren Berechtigung zu fragen. Wenn diese nicht vorhanden ist, soll eine Platzmiete bezahlt werden und, wenn Mitgliedern warten, der Platz geräumt werden.

Nachklatsch

Mit 1.5 m voneinander kann man trotzdem das Training oder Match mit einem Bierchen aus der Tennisgarage ausklingen lassen. Das ist auch jedem gegönnt. Es ist aber unbefriedigend, wenn Iris beim Nachschub holen feststellen muss, dass bei weitem nicht genug Geld in dem Kästchen in der Garage ist. Ich kann auch verstehen, dass es hin-und-wieder vergessen wird. Seid dann beim nächsten Mal großzügig und mache eine kleine Spende. Wenn dauerhaft zu wenig reinkommt, müssen wir dieses Angebot einstellen.