Bericht 2015 des Abteilungsleiters:

Die Tennisabteilung hatte in 2015 66 aktive Mitglieder. Davon waren 14 Jugendliche (Geburtsjahr 1997 und jünger) wovon 2 mit Schnupperpass und 52 Erwachsene (wovon 1 mit Schnupperpass). Das ist ein Zuwachs von 8 Aktiven (4 Jugendliche und 4 Erwachsene). Diese positive Entwicklung ist z.T. zurückzuführen auf das Wirken unserer Jugendreferentin, Martina Ühlin die im vergangenen Winter das Training in der Halle und im Sommer auf den Außen Plätzen organisiert hat. Im Laufe der Saison kam noch Stefanie Häcker dazu und wir erwarten auch in der neue Saison Elke und Tom Gaier mit Tochter Emma als Aktiven aufzunehmen.

Wir sind ziemlich zuversichtlich dass wir diesen Trend im kommenden Sommer in der Tennisabteilung weiterführen können und wir rechnen mit weiteren Zuwachs. Trotz diese positive Entwicklung sind wir lange noch nicht auf den Punkt wo wir als Tennisabteilung sein sollten (etwa 100 Aktiven). Mit so einer Anzahl Aktiven können wir den Spielbetrieb erheblich beleben (z.B. mal wieder eine Herren und Damen Mannschaft, mehrere Jugendmannschaften melden), Turniere mit guter Beteiligung organisieren sowie die alljährliche Arbeitseinsätze auf mehrere Schulter verteilen).

Wir sollten aber nicht vergessen, dass das Alter der Aktiven fortschreitet und durch körperliche Behinderung den Spielbetrieb einstellen müssen. Zudem muss ich erwähnen, dass einige der Aktiven mit ihrer Freiplatzgebühr die Tennisabteilung unterstützen aber selbst nicht oder kaum spielen. Deshalb müssen wir weiter aktiv für unsere Tennisabteilung werben. Dazu zum Ende dieser Versammlung mehr.

Am 16 Januar haben wir eingeladen zu unserem Neujahrsempfang. Die Saisoneröffnung fand in diesem Jahr aus verschiedene Gründe an einem Montagabend am 4. Mai statt.

Wir nahmen mit 2 erwachsenen Mannschaften an den Verbandsrunden teil. Über Ergebnisse der Verbandsspiele sowie weitere sportliche Ereignisse, Turniere und soziale Aktivitäten wurde bereits umfangreich auf den Webseiten der Abteilung berichtet sodass hier mit ein paar kurze Anmerkungen ausreichen.

Die Damen Ü40 spielten in diesem Jahr in der 2. Bezirksliga und schnitten mit dem 4. Platz (in einer 8er Gruppe) sehr gut ab und spielen im nächsten Jahr wieder in diesem Liga. Die Gentlemänner erreichten den 3. Platz in einer 5er Gruppe sodass auch in diesem Jahr die Relegation und der Endrunde nicht erreicht wurden.

Wir haben beim Sommerfest ein Mixed Turnier durchgeführt und konnten noch in September unser traditionelles Einladungsturnier veranstalten. Beide Veranstaltungen fanden guten Zuspruch. Die GEC spielten ein Freundschaftsspiel gegen den Altrivale Ski-Club Karlsruhe der einen geselligen Ausklang fand. Leider kam das Hallensaisonabschlussturnier mangels Interesse nicht zustande.

Der Klubabend wurde in ersten Monate der Saison gut angenommen. Danach schwächte die Beteiligung und auch das Interesse zu hocken und was zu trinken und essen.

Die jährliche Platzinstandsetzung wurde unter der Ägide von Siegfried Steppe auch in diesem Jahr von der Firma Tennis Klenert aus Karlsruhe durchgeführt. Hier noch mal ein großes Lob an allen die den täglichen Prozess, Plätze mit Besen abschleppen und wässern mitgeholfen haben. Die Arbeiten rund um den Platz wurden in Einsätzen am 7. Und 28. März, 18. April nebst weitere Einsätze während der Saison erledigt. So naturbelassen unserer Anlage ist, die Plätze sollten nicht wie ein Gemüsegarten aussehen. Ein großes Lob unserseits an Roland der mehrfach und oft bei große Hitze, den Hang zum Fußballplatz gemäht hat. Am 31. Oktober wurden die Plätze abgeräumt und winterfest gemacht. Die Garage wurde entrümpelt und der neue Tennis Lagerraum in der Tennishalle eingerichtet.

Daneben wurde von der SG Stupferich unserer Einsatz bei dem jährlichen Sportfest und der Stupfericher Festmeile verlangt. Deshalb sehr, sehr vielen Dank an den fleißigen Aktiven die dabei, z.T. mehrfach, mitgeholfen haben und an Iris für die Organisation dieser Einsätze.

Mittels Saisonmitteilungen, durch unseren Newsletter (E-Zeitung) und durch Information auf den Webseiten der Tennisabteilung wurden alle Aktiven und Freunde der Tennisabteilung von uns stets informiert. Die Webseiten der Tennisabteilung (und andere Abteilungen) wurden in die der SG Stupferich unter tennis.sg-stupferich.de integriert. Inhalte wie Ergebnisse, Berichte und viele Bilder von Spielen und Events sind deshalb in einem Standard Layout verfügbar. E-Zeitungen (12 Ausgaben bis her) sowie die Saisonmitteilungen sind als PDF Dateien archiviert.

In dieser Saison konnten wir die neue Umkleiden sowie unser Klubraum erstmalig intensiv nutzen. Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig diese enorme Verbesserung für die Tennisabteilung und die SG Stupferich ist. Die Tennishalle mit Umkleide ist ein kleines Juwel geworden. Das Ziel, die Attraktivität des Tennisspielens in Stupferich zu erhöhen ist wohl glanzvoll erreicht. Es wird sogar von Anderen in den umliegende Ortschaften und Vereinen davon gesprochen was alles so möglich ist in Stupferich.

Letztlich noch ein Wort zu dem Raum wo wir jetzt sind; unserer Mannschaftschafts Raum Tennis. Der Raum kann und wird genutzt für Besprechungen der TA-Vorstand, für Aktivitäten der Tennisabteilung während der Saison und ggf. wenn wetterbedingt der Spielbeginn von Verbandsspielen sich verzögert. Der Raum ist aber nicht verfügbar für Privataktivitäten.

Am 31. Oktober 2014 wurde in eine außerordentliche Mitgliederversammlung der SG Stupferich die neue Satzung verabschiedet. Die Mitglieder der SG Stupferich haben entsprechend der neue Satzung in der Jahreshauptversammlung am 30. Januar 2015 die neue Verwaltungsmitglieder gewählt. Die Gerichtsprüfung der neuen Satzung hat sich sehr zugezogen und wird sich voraussichtlich noch weiter hinziehen. Der 1. Vorstand der SG hat in der vorige SG Vorstandssitzung betont dass die neue Funktionare dennoch ihre Arbeit machen können unbenommen davon ob das Gericht die Prüfung abgeschlossen hat.

Ich möchte schließen mit meinem alljährlichen Dankeschön an alle, die in der Saison mitgewirkt haben. Insbesondere an:

  • Meine Vorstandskollegen in der Tennisabteilung, die oft, von mir unbemerkt, Vieles organisierten und auf die Reihe gebracht haben.
  • Mannschaftsführer, Betreuer und Fans der Mannschaften
  • Miroslav Matijicek, Ingo Bahm und Vanessa Ühlin für die Trainingsarbeit mit den Kids und Erwachsenen
  • Alle anderen, die bei einem oder mehreren Aktivitäten (auch die der SG-Stupferich, Sportfest, Festmeile) organisatorisch oder anderweitig tätig waren.
  • Den Vorstand der SG-Stupferich für Ihr Interesse, Unterstützung und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Abteilungsleiter Tennis, Gerard Rozing, im November 2015