DAMEN 40+ ZUR START IN DIE NEUE SAISON

birgit

nachdem wir, also Iris, Martina, Birgit G., Betty, Susi, Birgit B., Helga und Margarete, in der vergangenen Saison das erste Mal in der Altersklasse Damen 50+ gespielt haben, kehren wir nun wieder zurück zur Altersklasse Damen 40+. Nein, wir fühlen uns nicht plötzlich zu jung für Damen 50+, eher das Gegenteil ist der Fall. Unseren Zipperlein nach, von denen viele von uns mehr oder weniger geplagt werden, sollten wir gar in der Altersklasse Damen 70+ spielen. 

Das ist natürlich Spaß, aber es sind im Grunde genommen schon diese unvorhersehbaren gesundheitlichen Probleme in unserem Alter, die uns zu diesem Schritt bewogen haben. Mit einer kleinen Meldeliste von nur 8 Spielerinnen ist es schon ein Risiko, sich in eine Saison mit 5 oder mehr Medenspiele zu stürzen. Und keiner möchte mit nur 5 Spielerinnen antreten, weil einige verletzt, in Urlaub oder anderweitig verhindert sind.

Auf der Suche nach neuen Mitspielerinnen ist uns dann aufgefallen, dass bei uns in der SG Stupferich einige Frauen sind, die in den letzten Jahren angefangen haben, Tennis zu spielen, und die durch ihren Trainingsfleiß inzwischen so weit sind, dass sie bei uns mitspielen könnten. Aber alle sind noch zu jung für die Alterskasse Damen 50+. Da kam uns die Idee mit den Damen 40+. Würden wir in dieser Altersklasse spielen, gäbe es durchaus Spielerinnen, die uns verstärken könnten. Und so haben wir Katharina, Elke, Rosanna und Nina für unsere Meldeliste gewonnen. Außerdem sind noch Heidrun und Petra dabei, die neu zu uns in den Verein gekommen sind. Selbst wenn unsere Neuen aufgrund ihrer familiären Situation und aufgrund von anderen Hobbies nicht immer Zeit haben und noch keine Erfahrung im Medenspielbereich aufweisen, können wir nun mit einer deutlich längeren Meldeliste von 14 Spielerinnen beruhigt in die Saison starten. Dafür sind wir allen, die nun zu uns gehören, sehr dankbar. 

Wir hoffen, dass wir unsere Neuen langsam an das Verbandsspielgeschäft heranführen können und dass sie Gefallen daran finden. Ziel ist es, in ein paar Jahren, eine Damen 40+ und eine Damen 50+ Mannschaft zu haben. Da gibt es viele Variationsmöglichkeiten, da auch die Möglichkeit besteht, 4er oder 6er Mannschaften zu melden. Im Hinblick dessen schauen wir ganz zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf die bevorstehende Sommersaison.

Wir hoffen natürlich wieder auf unsere zahlreichen und treuen Fans, die uns bisher immer so toll unterstützt haben. Infos zu unseren Spielen und Spielergebnisse findet Ihr auf den Seiten des BTVs

Trainieren werden wir in zwei Gruppen, nämlich dienstags mit Adrian und mittwochs mit Wolfgang. Auch darauf freuen wir uns sehr.

Wir wünschen allen Tennismitgliedern der SG einen guten Start in die neue Saison und viel Spaß und Freude beim Tennisspielen im Freien.

Eure Damen 40+ Mannschaftsführerin Birgit Gartner