Montagabend ist Klubabend

Wie in den Vorjahren gilt der Montagabend als Klubabend. Die Grundidee des Klubabends ist, dass man ohne sich absprechen zu müssen auf den Tennisplatz gehen kann und immer jemanden zum Spielen findet. Insbesondere wollen wir hiermit Neumitgliedern und Schnupperpassinhabern den „Einstieg“ in den Verein leicht machen.

Leider hat es in der vorigen Saison nicht immer geklappt mit dem Klubabend. Abgesehen von einigen „eisernen“ Mitglieder war nicht viel los. Manchmal waren auch ungünstige Wetterbedingen der Grund, dass man nicht spielen konnte. Dennoch möchten wir die Idee nicht aufgeben. 

Die Grundidee der Teilnahme am Klubabend ohne sich absprechen zu müssen ist immer noch gültig. Aus unserem Vorstandsteam wird immer jemand da sein, der den Ablauf des Klubabends aktiv gestaltet. Aktiv gestalten bedeutet, dass niemand im Pavillon stehen bleibt ohne am Spielbetrieb teilzunehmen. Interessierte Spieler(innen), die noch nicht Mitglied sind, können Auskünfte erhalten. Prinzipiell kann jeder Aktive einen Gast zum Klubabend einladen, der ein- oder zweimal mitspielt. Danach kann er/sie sich entscheiden, in die SG Stupferich und die Tennisabteilung einzutreten oder einen Schnupperpass bzw. eine Gästekarte zu nehmen.

Wir werden auch weiterhin dafür sorgen, dass die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, etwas zu Trinken da ist und ggf. eine Kleinigkeit zum Essen. Der Pavillon soll dazu einladen, sich zwischendurch oder nach dem Spiel hinzusetzen und noch etwas zu plaudern. Oder man trifft sich nach dem Tennis im Restaurant. Wir hoffen, dass somit der Klubabend wieder ein fester Agendapunkt auf Eurem Tenniskalender wird.