Stand der Generalsanierung der Tennisplätze

Nach dem Beschluss in der JHV der SG Stupferich im Januar und den Vorbereitungen des Projektteams, bestehend aus Holger Wagensommer und Siegfried Steppe, war es am Montag, 17. Oktober 2016 soweit. Die Bagger der Firma Tennis Klenert rollten an. Es wurde mit dem Abtragen der oberen Deckschicht aus Ziegelmehl begonnen. Eine etwa 10 cm dicke Schicht wurde abgeschoben und zum Abtransport auf Platz 1 aufgehäuft.

Nun konnte man auch den Grund der nicht mehr funktionierenden Drainage auf den Plätzen klar erkennen. In der abgetragenen Schicht wurden 5-6 cm dicke Schollen gefunden, die wasserundurchlässig waren. Somit konnte Wasser nicht mehr von oben in der Schotterschicht durchsickern und abgeführt werden. Die Plätze, vornehmlich Platz 1, konnten nur durch Sonneneinstrahlung trocknen.

Danach wurden die komplette Zaunanlage sowie die Türe und Pfosten demontiert und entsorgt. Als nächstes ist weitere Vorarbeit nötig wie die Instandsetzung der Drainagerohre, die Ertüchtigung der Entwässerungsleitungen und das Verlegen von Elektro- und Wasserleitungen für einen zweiten geteilte Beregnerkreislauf. Somit kann die Beregnung auch auf der Sonnen- bzw. auf der Schattenseite gesteuert werden. Nach dem Abfahren des Ziegelmehls wird die Lavaschicht noch aufgelockert, damit sie durchlässiger wird, und danach die lasergesteuerte Feinplane hergestellt. Nachdem die neue Zaunanlage wieder geliefert und montiert wurde, wird voraussichtlich im Januar/Februar die neue Tennisplatz unterdecke Körnung 0-3 mm und die Feindecke aus Ziegelmehl 0-2 mm aufgebracht. Wir rechnen mit rechtzeitiger Fertigstellung, damit die neue Saison wieder wie üblich Ende April beginnen kann.

Stand Februar 2017

Nach der Frostperiode hat die Firma Klenert an der Generalsanierung der Plätze weitergearbeitet. Die untere Lavaschicht wurde verdichtet und feinplaniert. Anschließend wurde der erste Deckschicht mit groben Ziegelmehl, 0.6 cm Körnung, aufgebracht und gewalzt. Danach folgt der Aufbringung der Schicht mit feinem Ziegelmehl.  Auch werden in den neuen Zaun die Türe angebracht. 

Alle Bilder des Vorhabens und der Arbeiten sind hier zu finden.

Die Herrichtung der Plätze ist Facharbeit der Firma Tennis Klenert, womit wir Aktiven nichts zu tun haben werden. Dennoch wartet auf uns eine größere Aufgabe. Aussenherum der Anlage werden Betonplatten verlegt. Wie auf einem der Bilder zu sehen ist, liegen die Platten z.T. bereit. Neben den üblichen Arbeit zum Saisonanfang, wie Laub entfernen und Gestrüpp zurückschneiden, brauchen wir voraussichtlich ende März/Anfang April die Hilfe von kräftigen Aktiven um diese Platten zu verlegen.

Infos bei den Projektleitern Siegfried Steppe und Holger Wagensommer.